Verein

Die Rechtsberatungsstelle UP für Unfallopfer und Patienten besteht seit 1994 als gemeinnütziger Verein. UP und deren Beratungsdienstleistungen werden im Wesentlichen durch die Mitgliederbeiträge der angeschlossenen Anwältinnen und Anwälte finanziert.

Spenden von Privatpersonen und die Beratungseinnahmen leisten lediglich einen kleineren Deckungsbeitrag. Für UP beraten zurzeit rund 70 Anwältinnen und Anwälte aus den Regionen Aargau, Basel, Bern, Luzern, St. Gallen und Zürich. Sie sind im Sozialversicherungs- und Haftpflichtrecht spezialisiert und vertreten ausschliesslich Geschädigte und versicherte Personen gegenüber Haftpflichtigen und deren Versicherungen.

Menü